Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin und chinesische Bewegungskünste.

Qi Gong · Nei Gong

Qi Gong Systeme:

Ba Duan Jin · Yi Jin Jing
Wu Qin Xi · Liu Zi Jue
Dao Yin Yang Sheng Gong Shi Er Fa - Da Wu - Ma Wang Dui
Der chinesischen Gesellschaft für Gesundheit und Qi Gong Peking
Wu Dang Qi Gong

Qi Gong / Nei Gong bedeutet soviel wie “Arbeit mit Energie und Bewegung“ und hat in China eine jahrhunderte alte Tradition zur Erhaltung der Gesundheit von Körper und Geist.

Qi Gong ist ein sehr vielseitiges System. Es gibt über 100 verschiedene Qi Gong Methoden: Bewegtes Qi Gong, stilles Qi Gong, buddhistisches Qi Gong, taoistisches Qi Gong, medizinisches Qi Gong usw.

Qi Gong sorgt für eine gleichmäßige Energieverteilung im Körper. Es sorgt für eine physisch – anatomisch richtige Körperhaltung, trainiert Muskulatur und Sehnen, dehnt den Körper, verbessert die Durchblutung und führt zur Entspannung. Qi Gong zielt nicht darauf ab die Herzfrequenz zu erhöhen, sondern die Elastizität der Venen und Arterien zu verbessern. Der Aufbau der Gelenkflüssigkeit sorgt in den Gelenken für einen reibungsmindernden Film, um noch größere Beweglichkeit zu bewirken. Es beugt Arthritis und Gelenkrheuma vor. Bei Qi Gong werden Muskeln und Sehnen behutsam und nachhaltig gedehnt. Dieser Vorgang unterscheidet sich deutlich vom Dehnen in der konventionellen Gymnastik.

Qi Gong kann unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Konstitution erlernt werden.